Liquor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Liquor

die Liquores

Genitiv des Liquors

der Liquores

Dativ dem Liquor

den Liquores

Akkusativ den Liquor

die Liquores

Worttrennung:

Li·quor, Plural: Li·quo·res

Aussprache:

IPA: [ˈliːkvoːɐ̯]
Hörbeispiele:   Liquor (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin: die Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit (umgangssprachlich: Gehirnwasser) ist klar, zellarm und zirkuliert im Hohlraumsystem des Gehirns
[2] Medizin: Flüssigkeit im Herzbeutel
[3] Medizin: Flüssigkeit im Tertiärfollikel, in einer weiblichen Eizelle

Herkunft:

Liquor kommt aus dem Lateinischen liquor → la und bedeutet „Flüssigkeit“ beziehungsweise „flüssiger Zustand

Synonyme:

[1] Liquor cerebrospinalis, Gehirnwasser, Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit
[2] Liquor pericardii, Herzbeutelwasser, Perikardflüssigkeit
[3] Liquor folliculi, Follikelflüssigkeit

Beispiele:

[1] Unter dem Begriff Liquor cerebrospinalis versteht man die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit.
[2] Der vom Epikard gebildet Liquor pericardii befeuchtet den Spaltraum zwischen dem viszeralen und parietalen Blatt des Herzbeutels.
[3] Der Liquor folliculi ist eine hyluronsäurereiche Flüssigkeit, die Spalträume und Antrum folliculi füllt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Liquor
[1] Duden online „Liquor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Liquor