Laudes (Deutsch)Bearbeiten

SubstantivBearbeiten

Singular Plural
Nominativ
die Laudes
Genitiv
der Laudes
Dativ
den Laudes
Akkusativ
die Laudes

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Lau·des

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯deːs]
Hörbeispiele:   Laudes (Info)

Bedeutungen:

[1] Christentum: Morgengebet des Stundengebets

Herkunft:

von mittellateinisch laudes „Lobgesänge“[1]

Gegenwörter:

[1] Terz, Sext, Non, Vesper, Lesehore, Komplet

Oberbegriffe:

[1] Gebet

Beispiele:

[1] Die Laudes werden bei Tagesanbruch (nämlich etwa zwischen 6 Uhr und 8 Uhr morgens) gehalten, da die aufgehende Sonne ein Symbol für Christus ist, dem mit den Laudes Lob dargebracht wird.
[1] Die Laudes bestehen aus Hymnus, Psalmen, Schriftlesung, Benedictus, Bitten, Vater unser, Tagesgebet und Segen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Laudes
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLaudes
[1] Duden online „Laudes

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 798.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: duales