Lasttier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Lasttier

die Lasttiere

Genitiv des Lasttieres
des Lasttiers

der Lasttiere

Dativ dem Lasttier
dem Lasttiere

den Lasttieren

Akkusativ das Lasttier

die Lasttiere

Worttrennung:

Last·tier, Plural: Last·tie·re

Aussprache:

IPA: [ˈlastˌtiːɐ̯]
Hörbeispiele:   Lasttier (Info)
Reime: -asttiːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Tier, das zum Befördern von Lasten eingesetzt wird

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus den Substantiven Last und Tier

Synonyme:

[1] Packtier, Tragtier

Oberbegriffe:

[1] Tier

Unterbegriffe:

[1] Lastesel

Beispiele:

[1] „Richardson wird ihnen kurz darauf mit weiteren 20 Lasttieren folgen und sie einholen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lasttier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lasttier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLasttier
[1] The Free Dictionary „Lasttier
[1] Duden online „Lasttier

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Last“.
  2. Claus Hecking: Der lange Weg nach Timbuktu. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 84-95, Zitat Seite 89.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Alttiers