Hauptmenü öffnen

Kurfürstendamm

Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 9. Woche
des Jahres 2018 das Wort der Woche.

Kurfürstendamm (Deutsch)Bearbeiten

Straßenname, m, ToponymBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kurfürstendamm

Genitiv des Kurfürstendammes
des Kurfürstendamms

Dativ dem Kurfürstendamm

Akkusativ den Kurfürstendamm

 
[1] Der Kurfürstendamm in Berlin mit Blick Richtung Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Nebenformen:

umgangssprachlich: Ku’damm

Worttrennung:

Kur·fürs·ten·damm, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌkuːɐ̯fʏʁstn̩ˈdam]
Hörbeispiele:   Kurfürstendamm (Info)
Reime: -am

Bedeutungen:

[1] Hauptverkehrsstraße im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und einer der touristischen Anlaufpunkte in Berlin, regional und umgangssprachlich als Kudamm, Kuhdamm oder auch Bulettenboulevard bezeichnet
[2] Eigenname von Straßen in Adelheidsdorf, Andernach, Barßel, Burg (Spreewald), Friesoythe, Groß Twülpstedt, Hatten (Oldenburg), Kalkar, Nordenham, Seedorf bei Bad Segeberg, Werben (Niederlausitz)

Herkunft:

[1] Ursprünglich um 1542 als Dammweg vom Berliner Stadtschloss zum Jagdschloss Grunewald angelegt, diente er zunächst als Reitweg für den Kurfürsten Joachim II. Der Begriff taucht als „Churfürsten Damm“ erstmals ab 1767 auf einer Karte von Friedrich Wilhelm Carl von Schmettau auf.[1]
[1, 2] strukturell: Determinativkompositum aus den Substantiven Kurfürst und Damm mit dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] Boulevard, Straße

Beispiele:

[1] „Der Breitscheidplatz liegt in Charlottenburg im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zwischen Kurfürstendamm, Budapester Straße und Tauentzienstraße.“[2]
[1] „1542 begann Joachim II. mit dem Bau des Jagdschlosses ‚Zum grünen Walde‘ und ließ einen Dammweg vom Berliner Stadtschloss dorthin errichten. Dieser ursprüngliche Dammweg sollte später Kurfürstendamm genannt werden und Jahrhunderte danach in ganz anderer Gestaltung Weltruhm erlangen.“[3]
[1, 2] Der Kurfürstendamm ist einen halben Kilometer lang.
[1, 2] Familie Mustermann wohnt im Kurfürstendamm 66.
[1, 2] Der Kurfürstendamm ist wegen Bauarbeiten gesperrt.

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kurfürstendamm
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kurfürstendamm
[1] Duden online „Kurfürstendamm
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKurfürstendamm
[1] wissen.de – Lexikon „Kurfürstendamm

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kurfürstendamm“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Breitscheidplatz“ (Stabilversion)
  3. Wikipedia-Artikel „Joachim II. (Brandenburg)“ (Stabilversion)