Singular Plural
Nominativ der Reitweg die Reitwege
Genitiv des Reitweges
des Reitwegs
der Reitwege
Dativ dem Reitweg
dem Reitwege
den Reitwegen
Akkusativ den Reitweg die Reitwege
 
[1] Zeichen für Reitweg in Deutschland

Worttrennung:

Reit·weg, Plural: Reit·we·ge

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯tˌveːk]
Hörbeispiele:   Reitweg (Info)
Reime: -aɪ̯tveːk

Bedeutungen:

[1] zum Reiten eingerichteter Weg

Abkürzungen:

[1] Reitw., Reitwg.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs reiten und dem Substantiv Weg

Oberbegriffe:

[1] Sommerweg, Weg

Beispiele:

[1] Der Reitweg führt geradewegs nach Jamel.
[1] „Wir kamen auf einen alten Reitweg, der seit langem nicht mehr benutzt wurde.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Reitweg benutzen, den Reitweg nutzen

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reitweg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Reitweg
[1] The Free Dictionary „Reitweg
[1] Duden online „Reitweg

Quellen:

  1. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 181.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: weigert, weigret, wertige