touristisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
touristisch touristischer am touristischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:touristisch

Worttrennung:

tou·ris·tisch, Komparativ: tou·ris·ti·scher, Superlativ: am tou·ris·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [tuˈʁɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   touristisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf den Tourismus bezogen, nach Art des Tourismus

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Tourist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Beispiele:

[1] „Die BUGA ermöglicht Koblenz die Aufwertung seines städtischen Raums bei gleichzeitiger Steigerung des touristischen Potentials.“[1]
[1] „Weil dieser sowjetische Tourismus eine Flucht vor der Realität des Alltags war, vergaß die sonst ziemlich vergessliche Planwirtschaft der Sowjetunion nie, stets in überausreichendem Maße touristisches Zubehör zu produzieren.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „touristisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltouristisch
[1] The Free Dictionary „touristisch
[1] Duden online „touristisch

Quellen:

  1. Joana Müller: Koblenz blüht auf: Die BUGA 2011 als Chance einer nachhaltigen Stadtentwicklung. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 30-37, Zitat Seite 30.
  2. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 118.