Kragstein (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kragstein die Kragsteine
Genitiv des Kragsteines
des Kragsteins
der Kragsteine
Dativ dem Kragstein
dem Kragsteine
den Kragsteinen
Akkusativ den Kragstein die Kragsteine
 
[1] Kragstein am Haus Zur Goldenen Waage in der Altstadt von Frankfurt am Main

Worttrennung:

Krag·stein, Plural: Krag·stei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaːkˌʃtaɪ̯n]
Hörbeispiele:   Kragstein (Info)

Bedeutungen:

[1] Architektur, Bauwesen: aus der Wand herausragendes Auflager aus Stein zur Stützung von Bauteilen wie Unterzügen, Bögen, Balkonen oder Erkern

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem präfixlosen Stamm des Verbs auskragen und dem Substantiv Stein
Determinativkompositum aus Krage und Stein

Synonyme:

[1] Krage, Konsole, Vorsprung

Beispiele:

[1] Der Kragstein ist vorne mit einem Engelskopf verziert.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kragstein
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kragstein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kragstein

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ankriegst