Kokospalme (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Kokospalme die Kokospalmen
Genitiv der Kokospalme der Kokospalmen
Dativ der Kokospalme den Kokospalmen
Akkusativ die Kokospalme die Kokospalmen
 
[1] eine kubanische Kokospalme

Worttrennung:

Ko·kos·pal·me, Plural: Ko·kos·pal·men

Aussprache:

IPA: [ˈkoːkɔsˌpalmə], [-kos-]
Hörbeispiele:   Kokospalme (Info)

Bedeutungen:

[1] Palmenart tropischer Küsten mit essbaren Fruchtkernen (Cocos nucifera)

Herkunft:

zusammengesetzt aus Kokos und Palme

Oberbegriffe:

[1] Palme, Baum, Pflanze, Lebewesen

Beispiele:

[1] Fast alle Teile der Kokospalme werden verwertet.
[1] „Die Samoaner mussten sich verpflichten, eine gewisse Anzahl von Kokospalmen pro Jahr zu pflanzen und Kopfsteuer zu zahlen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kokospalme
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kokospalme
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKokospalme

Quellen:

  1. Fritjof Heller: Vergessene Länder (12): Samoa — Wiege Polynesiens. In: philatelie. Das Magazin des Bundes Deutscher Philatelisten. Nummer 518, August 2020, ISSN 1619-5892, Seite 33., DNB 012758477.