Indolenz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Indolenz

Genitiv der Indolenz

Dativ der Indolenz

Akkusativ die Indolenz

Worttrennung:

In·do·lenz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪndoˈlɛnt͡s], [ˈɪndolɛnt͡s]
Hörbeispiele:   Indolenz (Info), —
Reime: -ɛnt͡s

Bedeutungen:

[1] geistige Trägheit und Gleichgültigkeit
[2] Medizin: Unempfindlichkeit, Gleichgültigkeit gegenüber Schmerz (physisch, als auch psychisch)

Sinnverwandte Wörter:

[2] Apathie, Gleichgültigkeit, Teilnahmslosigkeit, Trägheit, Unempfindlichkeit

Gegenwörter:

[2] Vitalität

Beispiele:

[1] So forciert der Staat durch die Einsparung bei den öffentlichen Bibliotheken eine Indolenz seiner Bürger.
[2] Häufig ist bei längerem Gebrauch von Psychopharmaka eine Indolenz des Patienten feststellbar.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Indolenz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Indolenz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalIndolenz
[2] The Free Dictionary „Indolenz
[1, 2] Duden online „Indolenz
[1] wissen.de – Wörterbuch „Indolenz
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Indolenz“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Indolenz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Indolenz
[1] Goethe-Wörterbuch „Indolenz