Immensität (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Immensität
Genitiv der Immensität
Dativ der Immensität
Akkusativ die Immensität

Worttrennung:

Im·men·si·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪmɛnziˈtɛːt]
Hörbeispiele:   Immensität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, in deutlichem Maße riesige, nicht endende (immense) Dimensionen zu zeigen

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv immens mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gigantismus, Kolossalität, Monumentalität, Riesenhaftigkeit, Uferlosigkeit, Unendlichkeit, Unermesslichkeit

Gegenwörter:

[1] Geringfügigkeit

Beispiele:

[1] „Die Immensität des Verbrechens ist in zahlreichen dokumentarischen Werken nachlesbar.“[1]
[1] „Vermöge dieser Immensität ist die göttliche Substanz überall hin verbreitet; nicht allein im Weltall, sondern unendlich weit darüber hinaus.“ (1896)[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] göttliche, kosmische Immensität; die Immensität Gottes, des Weltraumes

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Immensität
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Immensität
[*] The Free Dictionary „Immensität
[1] Duden online „Immensität

Quellen: