Hosenscheißer

Hosenscheißer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Hosenscheißer die Hosenscheißer
Genitiv des Hosenscheißers der Hosenscheißer
Dativ dem Hosenscheißer den Hosenscheißern
Akkusativ den Hosenscheißer die Hosenscheißer

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Hosenscheisser

Worttrennung:

Ho·sen·schei·ßer, Plural: Ho·sen·schei·ßer

Aussprache:

IPA: [ˈhoːzn̩ˌʃaɪ̯sɐ]
Hörbeispiele:   Hosenscheißer (Info)

Bedeutungen:

[1] scherzhaft: Kind, das noch in die Hosen macht
[2] Schimpfwort für eine sehr ängstliche Person

Synonyme:

[1] Hosenkacker, Hosenschisser
[2] Angsthase, Feigling, Hasenfuß, Memme, Waschlappen

Weibliche Wortformen:

[2] Hosenscheißerin

Oberbegriffe:

[1] Kind
[2] Person

Beispiele:

[1] Da schläft unser kleiner Hosenscheißer.
[2] „Immerhin war ich damals ein furchtbarer Hosenscheißer und hatte jegliche Art von Ängsten, die man nur haben kann.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der kleine Hosenscheißer

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hosenscheißer
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHosenscheißer
[1, 2] The Free Dictionary „Hosenscheißer
[1, 2] Herbert Pfeiffer: Das große Schimpfwörterbuch. Über 10000 Schimpf- Spott- und Neckwörter zur Bezeichnung von Personen. Eichborn, Frankfurt/M. 1996. Stichwort: „Hosenscheißer“. ISBN 3-8218-3444-7.

Quellen:

  1. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. Ullstein, Berlin 2006, 7. Auflage 2010, Seite 28. ISBN 978-3-548-26348-9.