Hauptmenü öffnen

Hochsitz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Hochsitz

die Hochsitze

Genitiv des Hochsitzes

der Hochsitze

Dativ dem Hochsitz
dem Hochsitze

den Hochsitzen

Akkusativ den Hochsitz

die Hochsitze

 
[1] Hochsitz

Worttrennung:

Hoch·sitz, Plural: Hoch·sit·ze

Aussprache:

IPA: [ˈhoːxˌzɪt͡s]
Hörbeispiele:   Hochsitz (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Ansitzeinrichtung, die unmittelbar dem Aufsuchen des Wildes sowie der Jagdausübung dient
[2] ein erhöhter Platz, der zum Sitzen geeignet ist
[3] der erhöhte Sitzplatz, der Herrschenden als persönliche Erhöhung diente

Herkunft:

zusammengesetzt aus hoch und Sitz

Synonyme:

[1] Ansitz, Hochstand, Jagdsitz, Jägersitz, Jägerstand, Jagdkanzel

Oberbegriffe:

[1–3] Sitz

Beispiele:

[1] Von einem Hochsitz aus beobachtete der Jäger die Wildschweine.
[1] „Als er mich in der Abenddämmerung auf einen Hochsitz mitnahm, war sie der Meinung, ich gehöre eher ins Bett.“[1]
[2] Er saß auf seinem Hochsitz und blickte nach unten.
[3] „da ist ferner ein großer Saal, der Walaskialf heißt: das ist Odins Saal. […] In diesem Saal ist der Hochsitz, der Hlidskialf heißt, und wenn Allvater auf diesem Hochsitz sitzt, so übersieht er die ganze Welt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hochsitz
[1] canoonet „Hochsitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hochsitz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHochsitz

Quellen:

  1. Cornelia Schmalz-Jacobsen: Russensommer. Meine Erinnerungen an die Befreiung vom NS-Regime. C. Bertelsmann, München 2016, ISBN 978-3-570-10311-1, Seite 64.
  2. Wikipedia-Artikel „Gylfaginning