Handwerkszeug

Handwerkszeug (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Handwerkszeug

die Handwerkszeuge

Genitiv des Handwerkszeuges
des Handwerkszeugs

der Handwerkszeuge

Dativ dem Handwerkszeug
dem Handwerkszeuge

den Handwerkszeugen

Akkusativ das Handwerkszeug

die Handwerkszeuge

Worttrennung:

Hand·werks·zeug, Plural: Hand·werks·zeu·ge

Aussprache:

IPA: [ˈhantvɛʁksˌt͡sɔɪ̯k]
Hörbeispiele:   Handwerkszeug (Info)

Bedeutungen:

[1] Gegenstände, Geräte, Dinge, die für Arbeiten mit der Hand, für das Handwerk benötigt werden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Handwerk und Zeug sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Zeug; Instrumentarium, Gerätschaft

Unterbegriffe:

[1] siehe: Verzeichnis:Deutsch/Werkzeuge

Beispiele:

[1] „Die grundlegenden mechanischen Maschinenelemente wie Rad, Hebel, Rolle, schiefe Ebene (Keil) und alle wichtigeren Handwerkszeuge (Axt, Hammer, Säge) waren schon in vorgeschichtlichen Zeiten bekannt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Handwerkszeug
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Handwerkszeug
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handwerkszeug
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHandwerkszeug
[1] The Free Dictionary „Handwerkszeug
[1] Duden online „Handwerkszeug
[1] wissen.de – Wörterbuch „Handwerkszeug
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Handwerkszeug
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Handwerkszeug

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Technikgeschichte