Gewirr (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gewirr

Genitiv des Gewirrs
des Gewirres

Dativ dem Gewirr
dem Gewirre

Akkusativ das Gewirr

Worttrennung:

Ge·wirr, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvɪʁ]
Hörbeispiele:   Gewirr (Info)
Reime: -ɪʁ

Bedeutungen:

[1] auf den ersten Eindruck hin undurchschaubares Durcheinander vor irgendwelchen Dingen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Durcheinander, Kuddelmuddel, Mischmasch, Tohuwabohu, Wirrwarr

Unterbegriffe:

[1] Sprachengewirr/Sprachgewirr, Stimmengewirr, Straßengewirr

Beispiele:

[1] Auf dem Markt herrscht ein Gewirr von Menschen aller Altersstufen.

Charakteristische Wortkombinationen:

undurchdringliches Gewirr

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewirr
[1] canoonet „Gewirr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGewirr
[1] The Free Dictionary „Gewirr

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Irrweg