Mischmasch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Mischmasch die Mischmasche
Genitiv des Mischmaschs
des Mischmasches
der Mischmasche
Dativ dem Mischmasch
dem Mischmasche
den Mischmaschen
Akkusativ den Mischmasch die Mischmasche

Worttrennung:

Misch·masch, Plural: Misch·ma·sche

Aussprache:

IPA: [ˈmɪʃmaʃ]
Hörbeispiele:   Mischmasch (Info)

Bedeutungen:

[1] Mischung aus vielen verschiedenen Dingen unterschiedlicher Art

Herkunft:

Das Wort ist eine Reduplikation, speziell Ablautdoppelung des Wortstamms von mischen aus dem 16./17. Jahrhundert.[1]

Beispiele:

[1] „Diese ‚und ein Mischmasch anderen Unflats‘ seien zum Glück aus den Apotheken verschwunden.“[2]
[1] „Das großartigste Tier der Welt, das Schnabeltier, ist ein Mischmasch aus Teilen aller möglichen anderen Tiere.“[3]
[1] „Tolstois Philosophie ist ein Mischmasch aus alten Selbstverständlichkeiten und erstaunlich unvollkommenen eignen Einfällen.“[4]
[1] „Kostas war es gewohnt, im Hafen ein Mischmasch aus vielen Sprachen aufzuschnappen.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Mischmasch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mischmasch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mischmasch
[1] The Free Dictionary „Mischmasch
[1] Duden online „Mischmasch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMischmasch

Quellen:

  1. Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/ Leipzig/ Wien/ Zürich 2001. ISBN 3-411-04073-4
  2. Philip Bethge: Die Heilkraft des Todes. Artikel über ungewöhnliche medizinische Vorstellungen vor 1800 in: DER SPIEGEL 5, 2009, Seite 110
  3. Jonathan B. Losos: Glücksfall Mensch. Ist Evolution vorhersagbar?. 1. Auflage. Carl Hanser Verlag, München 2018 (Originaltitel: Improbable Destinies, übersetzt von Sigrid Schmid, Renate Weitbrecht), ISBN 978-3-446-25842-6, Seite 35.
  4. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 177. Norwegisches Original 1903.
  5. Linda Zervakis: Etsikietsi. Auf der Suche nach meinen Wurzeln. Rowohlt, Hamburg 2020, ISBN 978-3-499-63442-0, Seite 44.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Micmac


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

mismatch