Fruchtwasser (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Fruchtwasser

Genitiv des Fruchtwassers

Dativ dem Fruchtwasser

Akkusativ das Fruchtwasser

Worttrennung:

Frucht·was·ser, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfʁʊxtˌvasɐ]
Hörbeispiele:   Fruchtwasser (Info)

Bedeutungen:

[1] Medizin, Physiologie: wässrige, graue Flüssigkeit in der Gebärmutter, die zwischen Eihäuten und Embryo oder Fetus eingeschlossen ist und von der Schafhaut (Amnion) abgeschieden ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Frucht und Wasser

Synonyme:

[1] Amnionflüssigkeit

Oberbegriffe:

[1] Körperflüssigkeit, Flüssigkeit

Beispiele:

[1] Heute ließ sie das Fruchtwasser untersuchen.
[1] „Am 17. Oktober ging unerwartet das Fruchtwasser ab, und sie erlitt im Bett eine Fehlgeburt.“[1]

Wortbildungen:

Fruchtwasserdiagnostik, Fruchtwasseruntersuchung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fruchtwasser
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fruchtwasser
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFruchtwasser
[1] The Free Dictionary „Fruchtwasser
[1] wissen.de – Wörterbuch „Fruchtwasser
[1] wissen.de – Lexikon „Fruchtwasser
[1] Duden online „Fruchtwasser

Quellen:

  1. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 354. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.