Feueralarm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Feueralarm

die Feueralarme

Genitiv des Feueralarmes
des Feueralarms

der Feueralarme

Dativ dem Feueralarm
dem Feueralarme

den Feueralarmen

Akkusativ den Feueralarm

die Feueralarme

Worttrennung:

Feu·er·alarm Plural: Feu·er·alar·me

Aussprache:

IPA: [ˈfɔɪ̯ɐʔaˌlaʁm]
Hörbeispiele:   Feueralarm (Info),   Feueralarm (Info)

Bedeutungen:

[1] durch einen Brandmelder ausgelöster Hausalarm
[2] Alarmierung von Kräften der Feuerwehr zu einem Brandeinsatz
[3] in der Feuerwehreinsatzzentrale einlaufender Einsatzalarm
[4] Ausfindigmachen von Brandherden mit anschließendem Einleiten von Maßnahmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Feuer und Alarm

Beispiele:

[1] Der Feueralarm weckte ihn rechtzeitig, sodass er den Flammen entkam.
[1] „Zuerst hätte man es für Feueralarm halten können.“[1]
[2] Es ist wichtig, schnellstmöglich Feueralarm zu geben.
[3] Es gab so viele falsche Feueralarme, dass der Feuerwehrmann frustriert fluchte.
[4] An der Schule wird ein Feueralarm geprobt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Feueralarm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feueralarm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFeueralarm

Quellen:

  1. Christopher Morley: Eine Buchhandlung auf Reisen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016, ISBN 978-3-455-65139-3, Seite 152. Englisches Original 1917.