Fehlen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Fehlen

Genitiv des Fehlens

Dativ dem Fehlen

Akkusativ das Fehlen

Worttrennung:

Feh·len, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfeːlən]
Hörbeispiele:   Fehlen (Info)
Reime: -eːlən

Bedeutungen:

[1] der Zustand, nicht vorhanden oder anwesend zu sein

Herkunft:

Substantivierung des Verbs fehlen

Synonyme:

[1] Abwesenheit

Gegenwörter:

[1] Anwesenheit, Existenz

Beispiele:

[1] Als der Lehrer das Fehlen eines Schülers bemerkte, stutzte er.
[1] Durch das Fehlen von geeigneten Habitaten kommt das Auerhuhn in Deutschland immer seltener vor.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFehlen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fällen, Fehl, Fellen, Wählen
Anagramme: flehen, helfen