Erschöpfungssyndrom

Erschöpfungssyndrom (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Erschöpfungssyndrom

die Erschöpfungssyndrome

Genitiv des Erschöpfungssyndroms

der Erschöpfungssyndrome

Dativ dem Erschöpfungssyndrom

den Erschöpfungssyndromen

Akkusativ das Erschöpfungssyndrom

die Erschöpfungssyndrome

Worttrennung:

Er·schöp·fungs·syn·drom, Plural: Er·schöp·fungs·syn·dro·me

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃœp͡fʊŋszʏnˌdʁoːm]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] allgemein: Syndrom oder Begleitsymptom bestimmter Krankheiten, das durch anhaltende Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Erschöpfung oder Ähnlichem einhergehen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus Erschöpfung und Syndrom mit dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Der Musiker hatte im vergangenen Jahr wegen eines akuten Erschöpfungssyndroms mit Verdacht auf eine Herzmuskelentzündung alle Konzerttermine abgesagt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Erschöpfungssyndrom
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erschöpfungssyndrom
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Erschöpfungssyndrom
[1] Duden online „Erschöpfungssyndrom
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErschöpfungssyndrom
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erschöpfungssyndrom

Quellen:

  1. Heike Le Ker: Schlaganfall bei jungen Menschen: Selten, aber nicht so selten. In: Spiegel Online. 29. März 2016, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 13. Juli 2018).