Erinnerungsstück

Erinnerungsstück (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Erinnerungsstück

die Erinnerungsstücke

Genitiv des Erinnerungsstücks
des Erinnerungsstückes

der Erinnerungsstücke

Dativ dem Erinnerungsstück
dem Erinnerungsstücke

den Erinnerungsstücken

Akkusativ das Erinnerungsstück

die Erinnerungsstücke

Worttrennung:

Er·in·ne·rungs·stück, Plural: Er·in·ne·rungs·stü·cke

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔɪnəʁʊŋsˌʃtʏk]
Hörbeispiele:   Erinnerungsstück (Info)

Bedeutungen:

[1] Gegenstand, der verwahrt wird, weil er an etwas Bedeutsames erinnert

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Erinnerung, Fugenelement -s und Stück

Sinnverwandte Wörter:

[1] Andenken, Souvenir

Oberbegriffe:

[1] Stück

Beispiele:

[1] „Zu den Erinnerungsstücken gehört ferner ein silbernes Kreuz, das mein Vater einmal bei einem Zigeuner auf der Straße gegen eine Kiste Bier getauscht hatte.“[1]
[1] „Nicht Muscheln, sondern Steine sind das beste Erinnerungsstück an den jüngsten Strandurlaub.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Erinnerungsstück
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erinnerungsstück
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErinnerungsstück
[1] Duden online „Erinnerungsstück

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Onkel Wanja kommt. Eine Reise durch die Nacht. Goldmann, München 2014, ISBN 978-3-442-47364-9, Seite 189f.
  2. Bunte Leuchtsteine am Sandstrand. In: DiePresse.com. 28. Juli 2013, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 25. Januar 2014).