Eisberg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Eisberg die Eisberge
Genitiv des Eisbergs
des Eisberges
der Eisberge
Dativ dem Eisberg
dem Eisberge
den Eisbergen
Akkusativ den Eisberg die Eisberge
 
[1] Eisberg

Worttrennung:

Eis·berg, Plural: Eis·ber·ge

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯sˌbɛʁk]
Hörbeispiele:   Eisberg (Info)
Reime: -aɪ̯sbɛʁk

Bedeutungen:

[1] große, auf dem Meer schwimmende Eismasse

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Eis und Berg

Oberbegriffe:

[1] Eismasse

Beispiele:

[1] Meist befindet sich nur ungefähr ein Neuntel eines Eisberges über der Wasseroberfläche.
[1] „Ein kleiner Eisberg in Größe eines mittleren Reihenhauses ist jenseits des Hafens am Kobbefjord gestrandet.“[1]

Redewendungen:

[1] nur die Spitze des Eisbergs sein

Wortbildungen:

Eisbergsalat Tafeleisberg

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eisberg
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „eisberg
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisberg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEisberg
[1] The Free Dictionary „Eisberg

Quellen:

  1. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 38f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Eisbär
Anagramme: Griebse