Hauptmenü öffnen

Durchschnittsmenge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Durchschnittsmenge

die Durchschnittsmengen

Genitiv der Durchschnittsmenge

der Durchschnittsmengen

Dativ der Durchschnittsmenge

den Durchschnittsmengen

Akkusativ die Durchschnittsmenge

die Durchschnittsmengen

Worttrennung:

Durch·schnitts·men·ge, Plural: Durch·schnitts·men·gen

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçʃnɪt͡sˌmɛŋə]
Hörbeispiele:   Durchschnittsmenge (Info)

Bedeutungen:

[1] Mathematik, speziell Mengenlehre: Menge aller Elemente zweier Mengen M und N, die sowohl zur Menge M als auch zur Menge N gehören

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Durchschnitt und Menge mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Schnittmenge, Durchschnitt

Gegenwörter:

[1] Differenzmenge, Vereinigungsmenge

Oberbegriffe:

[1] Menge

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Durchschnittsmenge
[1] Walter Gellert, Herbert Kästner, Dr. Siegfried Neuber (Herausgeber): Lexikon der Mathematik. 3. Auflage. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, Leipzig 1981, Seite 112, Stichwort „Durchschnitt“