Burgenländerin

Burgenländerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Burgenländerin

die Burgenländerinnen

Genitiv der Burgenländerin

der Burgenländerinnen

Dativ der Burgenländerin

den Burgenländerinnen

Akkusativ die Burgenländerin

die Burgenländerinnen

Worttrennung:

Bur·gen·län·de·rin, Plural: Bur·gen·län·de·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈbʊʁɡn̩ˌlɛndəʁɪn]
Hörbeispiele:   Burgenländerin (Info),   Burgenländerin (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Einwohnerin des Burgenlandes

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Burgenländer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Gegenwörter:

[1] Kärntnerin, Niederösterreicherin, Oberösterreicherin, Salzburgerin, Steirerin, Tirolerin, Vorarlbergerin, Wienerin

Männliche Wortformen:

[1] Burgenländer

Oberbegriffe:

[1] Österreicherin

Unterbegriffe:

[1] Eisenstädterin

Beispiele:

[1] „Die Burgenländerinnen und Burgenländer wissen durchaus, wofür ihr Land steht.“[1]
[1] „Die schöne Burgenländerin[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Burgenland

Quellen: