Borkenkäfer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Borkenkäfer die Borkenkäfer
Genitiv des Borkenkäfers der Borkenkäfer
Dativ dem Borkenkäfer den Borkenkäfern
Akkusativ den Borkenkäfer die Borkenkäfer
 
[1] Borkenkäfer (Scolytinae)

Worttrennung:

Bor·ken·kä·fer, Plural: Bor·ken·kä·fer

Aussprache:

IPA: [ˈbɔʁkənˌkɛːfɐ]
Hörbeispiele:   Borkenkäfer (Info)

Bedeutungen:

[1] Zoologie: ein Käfer, der unter der Borke oder im Holz eines Baumes lebt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Borke, dem Fugenelement -n und dem Substantiv Käfer

Synonyme:

[1] Holzbohrer, wissenschaftliche Bezeichnung: Scolytinae

Oberbegriffe:

[1] Baumschädling, Forstschädling, Friedkäfer, Holzbrüter, Holzschädling, Käfer, Rüsselkäfer

Unterbegriffe:

[1] Ahorn–Borkenkäfer, Bergföhren–Borkenkäfer, Bergwaldborkenkäfer, Buchdrucker, Buchenborkenkäfer, Buchen–Nutzholzborkenkäfer, Dattel–Borkenkäfer, Eichenkernkäfer, Eichensplintkäfer, Eichen–Nutzholzborkenkäfer, Eisenhut–Krautborkenkäfer, Fichtenzweig–Borkenkäfer, Flaumiger Borkenkäfer, Französischer Erlenborkenkäfer, Gamander–Krautborkenkäfer, Gefurchter Fichtenborkenkäfer, Gekerbter Fichten–Borkenkäfer, Gekörnter Fichtenborkenkäfer, Gekörnter Nutzholzborkenkäfer, Gestreifter Nutzholzborkenkäfer, Ginster–Borkenkäfer, Glatter Borkenkäfer, Glatter Nutzholzborkenkäfer, Großer Lärchenborkenkäfer, Großer Waldgärtner, Haarstirn–Borkenkäfer, Hasel–Borkenkäfer, Kaukasischer Linden–Borkenkäfer, Kiefernborkenkäfer, Kirschbaumborkenkäfer, Kleiner Arvenborkenkäfer, Kleiner achtzähniger Fichtenborkenkäfer, Kleiner Buchen–Borkenkäfer, Kleiner Eichen–Borkenkäfer, Kleiner Erlen–Borkenkäfer, Kleiner Kiefernborkenkäfer, Kleiner Laubholz–Borkenkäfer, Kleiner Lärchenborkenkäfer, Kleiner Tannenborkenkäfer, Kleiner Waldgärtner, Knoteks Arven–Borkenkäfer, Krainer Kiefern–Borkenkäfer, Krummzähniger Tannenborkenkäfer, Kupferstecher, Langhalsiger Kiefernborkenkäfer, Lindenborkenkäfer, Linierter Eichennutzholzborkenkäfer, Mittlerer Tannenborkenkäfer, Nordischer Fichtenborkenkäfer, Rauer Zwergborkenkäfer, Rittersporn–Krautborkenkäfer, Schwarzkiefernborkenkäfer, Sechszähniger Fichtenborkenkäfer, Sechszähniger Kiefernborkenkäfer, Skandinavischer Walzenborkenkäfer, Südlicher Krautborkenkäfer, Tannenzweig–Borkenkäfer, Traeghards Borkenkäfer, Vielzähniger Kiefernborkenkäfer, Wacholder–Borkenkäfer, Waldföhren–Borkenkäfer, Waldreben–Borkenkäfer, Westlicher Tannenborkenkäfer, Winziger Fichtenborkenkäfer, Wolfsmilch–Krautborkenkäfer, Zerreichen–Borkenkäfer, Zottiger Eichenborkenkäfer, Zottiger Fichtenborkenkäfer, Zwölfzähniger Kiefernborkenkäfer

Beispiele:

[1] Der Borkenkäfer mag es warm und trocken.
[1] Borkenkäfer fliegen ab dem Frühjahr auf geschwächt stehende Bäume.
[1] Borkenkäfer richten in der Forstwirtschaft große wirtschaftliche Schäden an.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Borkenkäfer bekämpfen

Wortbildungen:

Borkenkäferart, Borkenkäferbefall, Borkenkäferbekämpfung, Borkenkäferbrut, Borkenkäferentwicklung, Borkenkäferfalle, Borkenkäferfeind, Borkenkäfergift, Borkenkäferinvasion, Borkenkäferkalamität, Borkenkäferlarve, Borkenkäfermonitoring, Borkenkäfernest, Borkenkäferplage, Borkenkäferpopulation, Borkenkäfersituation, Borkenkäfervermehrung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Borkenkäfer
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Borkenkäfer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Borkenkäfer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBorkenkäfer

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Buckelkäfer