Sonnenblume

Hallo LexyNN!

Herzlich willkommen im Wiktionary. Es freut mich, dass du zu uns gestoßen bist. Wenn du dich fragen solltest, was das Wiktionary ausmacht, wie es funktioniert und worin es sich von anderen Wörterbüchern im Internet unterscheidet, dann könnte ein Blick auf die »Häufig gestellten Fragen« einige Antworten liefern. Allgemeine Hilfestellungen sind auf der »Hilfeseite« zusammengestellt, die sich allerdings noch im Aufbau befindet. Fragen zum Wiktionary stellst du am besten auf der Seite »Fragen zum Wiktionary«, du kannst dich aber auch direkt an einen anderen Benutzer wenden – ich und die meisten anderen helfen gerne. Wenn du eine Frage zur deutschen Sprache allgemein haben solltest, wende dich am besten an die »Auskunft«. Für neue Ideen und Tipps und deren Diskussion steht die »Teestube« zur Verfügung. Und wenn du mal etwas ausprobieren willst, dann ist die »Spielwiese« der richtige Platz. Uns allen liegt daran, dass dir der Einstieg erfolgreich gelingt - deshalb auch noch dieser Tipp: »Sei mutig«!

Um dich besser kennen zu lernen, ist deine Schritt für Schritt aufgebaute Benutzerseite sehr nützlich. Das Wichtigste daran ist deine Babel-Box.

Wichtige Seiten:

Liebe Grüße und auf gute Zusammenarbeit, Kronf (Diskussion) 00:03, 5. Aug. 2013 (MESZ)

Danke, auch liebe Grüße. Ob sich wohl wer meines Stubs annimmt, - damit ich sehe, wie es geht. --LexyNN (Diskussion) 15:01, 5. Aug. 2013 (MESZ)

Referenz/BelegeBearbeiten

Hallo und herzlich Willkommen bei uns, LexyNN!

Danke für deine Ergänzungen. Ich möchte dir jedoch den Tipp geben, Aussagen wie bei Lieblingin korrekt zu belegen. Außerdem hast du bei Liebling die Bedeutung erweitert, sodass jetzt die Referenzen noch geprüft werden müssen (vgl. Hilfe:Referenzen), da die Änderung sonst Gefahr läuft, rückgängig gemacht zu werden. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:39, 18. Aug. 2013 (MESZ)

askriptivBearbeiten

Hallo LexyNN,

bei askriptiv hast du die Bedeutung so verändert, dass sie ein Substantiv beschreibt, aber kein Adjektiv mehr. Wäre nett, wenn du das ändern könntest. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 12:28, 19. Aug. 2013 (MESZ)

Eine allgemeinverständliche, wörterbuchtaugliche Bedeutungsangabe wäre übrigens auch sehr nett. Ich persönlich kann mit dem Wort jetzt nichts mehr anfangen... --Yoursmile (Diskussion) 12:29, 19. Aug. 2013 (MESZ)
Hallo Yoursmile, danke für die Begrüßung. Ich bin überzeugt, dass es gerade auch im Sinne der nicht schon Verstehenden ist, dass nicht eine Definition erbracht wird, die Verständnis gaukelnd zum Irrtum führt, sondern eine, die die zum Verständnis nötige Arbeit des Begriffs weder verleugnet noch das Angebot der Mäeutik dazu vorenthält. Bei "askriptiv" geht es nicht um ein Wort der Alltagssprache, sondern um ein Fachwort einiger Sozialwissenschaften. Offenbar ist das nicht Dein Fachgebiet. Aber bedenke doch bitte, bei dem Lemma "Hallerrmann-Streiff-Syndrom qua mandibulookulofaziale Dyszepahlie, François-Syndrom", von dem du wahrscheinlich (hoffentlich) auch nicht weißt, was es ist (ich habe den Pschyrembel aufgeschlagen und etwas möglichst Kompliziertes gesucht), möchtest du doch nicht, wenn dir diese Diagnose gestellt worden ist, dass dort etwas steht, sodass du mit dem Wort persönlich etwas anfangen kannst, sondern du willst, vermute ich, die mit diesem Fachbegriff zu fassen gesuchte Sache zu verstehen lernen. In diesem Sinn - auch wenn freilich die Sozialwissenschaften nicht so not-wendig sind wie bisweilen die Medizin, - habe ich Lecks des Artikelzustandes gestopft. Es sind zwei relevante Unterschiede, ob man zum einen die Bedeutungspolarität von Prozess und Produkt und zum anderen die von Objekt- und Meta-Ebene der (rigiden bzw definitiven) Attribuierung miterfasst oder nicht. Ich wiederhole mich bezüglich der Beleg-Literatur. Diese scheint einfach im Internet zusammengesucht worden zu sein. Es ist in der Tat nicht die beste. Zudem ist mit dem Verzicht auf eine Bedeutungsdiskussion/Begriffsgeschichte nur mit kurzen Bedeutungsangaben (die zudem oft nicht metasprachlich, sondern mithilfe von Synonyma zu geben gesucht werden), sodann mit Syn- und Ant-onymen und schließlich mit überstrapazierten Beispielen die Ausgangsbedingung für die lexikografische Arbeit nicht sehr günstig. Deshalb müssen ja die anspruchsvolleren lexikografischen Artikel in die Wikipedia. Fachwörter sind jedoch auch Wörter und zum Wortschatz der deutschen Sprache gehört notwendig, dass er größer ist als der jedes derzeit deutsch sprechenden Menschen. Eben deshalb wäre ja ein deutsches Wiktionary, das mehr weiß als jede einzelne, gar nicht so schlecht.
Übrigens kam ich auf die von mir beackerten Lemmata in der Folge deines Verweises auf Hilfe:Referenzen. Die dort angegebenen Beispiele waren - und sind - offenbar verbesserungsbedürftig.
Gibt es eine Liste, wer hier alles angemeldet ist? Wenn es dir nichts ausmacht, würde mich freuen, wenn du mir den Link dorthin gibst.
Liebe Grüße --Lexy (Diskussion) 14:23, 19. Aug. 2013 (MESZ)

Frank C. MüllerBearbeiten

gruß, fcm. --Frank C. Müller (Diskussion) 10:57, 23. Aug. 2013 (MESZ)

Hallo Frank C. Müller, danke sehr für die Links hier und die Mitarbeiten bei Lieblingin und außenvor. -- Lexy (Diskussion) 12:14, 23. Aug. 2013 (MESZ)

Hallo Lexy! Schön, dass ich Dir helfen konnte! Du könntest Dich revanchieren, wenn Du mir den Inhalt des obigen längeren Absatzes ("...danke für die Begrüßung...") formal einfacher wiederholen könntest. Ich verstehe das in der jetzigen Formulierung jedenfalls nicht. gruß, fcm. --Frank C. Müller (Diskussion) 14:11, 23. Aug. 2013 (MESZ)

Global Player + GlobalplayerBearbeiten

Dank für Sichtung an Yoursmile, erneute Ergänzung und Bitte, zu zeigen, wie die Einpflege einer orthografischen Variante geschehen könne. Leider stellte Yoursmile durch unerklärte Löschung einen inkonsistenten Artikel her, wo die Beispiele nicht mehr aufs Lemma bzw seine Nebenform bezogen sind. --Lexy (Diskussion) 07:33, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Hallo LexyNN,
es ist hier unüblich eine Nebenform/alternative Schreibweise zu belegen. Hier wird dann ein neuer Eintrag für die Nebenform erstellt und dort werden wiederum die Referenzen angegeben. Siehe bspw. Amphibie und die Nebenform Amphibium. Meintest du das? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:01, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Guten Morgen, ja das war die Frage. Aber ein Verweis auf die andere Schreibweise darf doch sein, oder? Ich sah, dass er manchmal gesetzt ist, manchmal aber auch fehlt, was letzteres mir aber als Fehler - oder wenn es gewollt ist, Fehlkonzeption - erscheint. Jedenfalls ist bei solchen Fällen - wie eingeschränkt auch dem Global Player - die Belegung durch Beispiele sehr erschwert, wenn die Varianten auseinandergerissen werden, - geht doch oft mit der verschiedenen Schreibweise auch eine Stil- oder Bedeutungsnuance damit einher (gerade bei Eindeutschungen bzw. Fremdsprachübernahmen). Der Hauptartikel, scheint mir, sollte alle Informationen enthalten, der Nebenartikel nur wenige und zumal ein Verweis sein. Andernfalls vermehrfacht sich der Inhalt, und entstehen separat gewartete Dubletten. Freundliche Grüße auch -- Lexy (Diskussion) 08:29, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Die alternative Schreibweise steht doch weiterhin (verlinkt) im Eintrag, also wird doch auf sie verwiesen - oder was meinst du? Ja, das ist korrekt, dass im Haupteintrag alle Informationen (Worttrennung, Flexion, Bedeutungen, Synonyme, Oberbegriffe usw.). Im Eintrag der orthografischen Variante bloß die wichtigsten (Worttrennung, Flexion, Aussprache, Bedeutungen und Referenzen, u.U. auch Beispielsätze, aber dies relativ selten). Ich hoffe, dass ist das, was du meinst. Wenn du möchtest, kannst du die Nebenform gerne anlegen, dann können wir uns noch einmal über deren Formatierung verständigen. :) Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:36, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Völlig einverstanden, so ist es in Ordnung, ich hatte die Differenzfassung angeschaut und dort fälschlich gesehen, dass die ganze Vorlage alternative Schreibweise gelöscht worden sei (dabei taucht weiter unten rechts das Verbliebene noch auf. Nein, so ist es sehr gut, und so stimmt auch das Beispiel, sorry. Ich versuchs gerade anzulegen ... Lexy (Diskussion) 08:56, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Ich habe soeben den Eintrag formal etwas angepasst. Die Zuordnungen der Referenzen stimmen jetzt hoffentlich? Die Statistik-Sachen habe ich mal entfernt, da Google in solchen Dingen nicht zuverlässig ist. Es zeigt manchmal an, dass es tausende Ergebnisse gefunden hat, und dann sind es nur knapp hundert. Da sollte man vorsichtig sein. Ich hoffe, du bist damit einverstanden. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 10:09, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Ja, super, danke. Google ist Notbehelf, unbestritten, andererseits braucht man auch Statistik und nicht nur E-Literatur-Belege. Ich bin noch gar nicht zufrieden. Die Formen Globalplayers und Globalplayern sind beide bei Google wohlbelegt. Aber Schreibweise und Aussprache müssen nicht notwendig miteinander einher gehen. Mich interessiert z.B.: Gibt es die Eindeutschung schon mit der Aussprache ɡloˈbaːlpleɪə, und wäre/ist dafür der Plural mit -s seltener?

Zu deiner "Sichten-Anfrage" in der TeestubeBearbeiten

Hallo LexyNN, ich anworte dir lieber hier, das mein ganzes Gesumms wohl zu viel ist für die Teestube. Vorab: Ich nehme mir deine Frage zu Herzen und wünsche mir auch eine Problemlösung. Ich zeige dir an einem Fall, warum, es mir so schwer fällt, Einträge/Änderungen zu sichten.

Ich habe aufgerufen: Seiten_mit_ungesichteten_Versionen. Das erste Wort ist arabisch, das kann ich beim besten Willen nicht sichten. Das zweite ist liefern.
So, jetzt sehe ich mir die Unterschiede an. Die Bots sind ja klar. Ich muss also nur das anschauen.
Es kam eine Redewendung dazu. Für mich ist das keine Redewendung, frei Haus ist eine Redewendung, das Angegebene ist meiner Ansicht nach eine ganz normale Verwendung des Wortes liefern, aber es könnte auch andere Meinungen geben und ich habe grad keine Lust darüber zu diskutieren oder mich für eine eventuelle Entfernung dieser Redewendung zu rechtfertigen. Also sichte ich nicht.
Ferner kam bei Abgeleitete Begriffe, jetzt Wortbildungen, eine Unterteilung in Substantive und Verben dazu. Dies ist natürlich nicht falsch, aber unüblich. Ich möchte das aber weder löschen, noch bestätigen, noch aktuell diskutieren. Also sichte ich nicht, weil ich das Format so nicht zum Vorbild für andere Einträge machen möchte.
Bei den Übersetzungen bosnisch, norwegisch und türkisch würde ich Sae1962 einfach vertrauen, weil er/sie schon ziemlich viele richtge Übersetzungen eingefügt hat, kann sie aber nicht prüfen, und würde deshalb ziemlich ungern sichten.
Zuletzt fehlen dem Eintrag für die (glaube ich richtige) Bedeutung [5] Referenzen. Ich müsste also entweder Refs suchen und einfügen oder einen Baustein "Referenzen fehlen" eintragen.
Ich wollte dir damit nur aufzeigen, dass es nicht so einfach ist mit dem Sichten. Bei bestimmten Einträge sichte ich dagegen sofort, weil ich mich in diesem Bereich auskenne (z. B. eingefügte Reime oder IPAs). Liebe Grüße--Seidenkäfer (Diskussion) 20:59, 24. Aug. 2013 (MESZ)

Danke, Seidenkäfer, ich finde die Vorsicht beim Sichten durchaus gut. Vielleicht wäre es hilfreich, wenn man Teilbereiche von Artikeln sichten / (und prüfen) könnte? Lexy (Diskussion) 07:36, 26. Aug. 2013 (MESZ)

Löschung deiner BenutzerseiteBearbeiten

Hi LexyNN, wegen deiner Frage im Bearbeitungskommentar: Auf deiner Benutzerseite hatte eine Spam-IP denselben Beitrag hinterlassen wie beispielsweise dort, vgl. auch Wiktionary:Vandalensperrung#84.58.121.57. Hoffe, dir weitergeholfen zu haben. Gruß, --Nirakka 18:27, 31. Aug. 2013 (MESZ)

So einfach verschwindet hier Editionsgeschichte. Trotzdem schönes Wochenende! Lexy (Diskussion) 20:18, 31. Aug. 2013 (MESZ)

Naja, „Editionsgeschichte“. Es war Spam und Benutzer:Kronf hat den Spam sogar (wenn auch versehentlich) auf deine Diskussionsseite kopiert. Kannst du dort ebenfalls einsehen. Auch dir ein schönes Wochenende! --Nirakka 20:24, 31. Aug. 2013 (MESZ)
Das hatte ich schon gesehen, aber dort sind ja nicht mehrere Versionen gelöscht worden wie auf meiner Profilseite. Lexy (Diskussion) 20:39, 31. Aug. 2013 (MESZ)
Nein, auf deiner Benutzerseite wurde nur eine Version gelöscht. Der Spam der IP war eine Neuanlage und nur die wurde gelöscht. --Nirakka 20:43, 31. Aug. 2013 (MESZ)
Vielleicht, der Recherchierbarkeit für Nichtadmins ist das aber entzogen. Für einen solchen Eingriff der Versionen- oder Versions-löschung bestand keine Not, man konnte ja, wie du es tatest, entsprechende Edits löschen. Und dann, wie es zurecht geschah, eine IP sperren. Gute Zusammenarbeit ist anders. Lexy (Diskussion) 08:00, 1. Sep 2013 (MESZ)
Nein, genau das geht eben nicht. Man kann Edits rückgängig machen und auf die letzte Version davor zurücksetzen. Aber wie soll das funktionieren, wenn es sich um den ersten und einzigen Edit auf der Seite handelt? Es hatte zuvor noch niemand auf deine Seite geschrieben. Also wurde der einzige Edit wieder entfernt, was in dem Fall heißt: die Seite gelöscht. Bei allen anderen Beiträgen der IP konnte man revertieren, weil es eine „Version davor“ gab. Bei deiner Benutzerseite ging das, wie gesagt, nicht.
Jetzt etwas klarer? --Nirakka 13:30, 1. Sep 2013 (MESZ)
Bitte? Unhöfliche Auftragsbesserwissereien? Ich habe mich wirklich bemüht, dir den Sachverhalt verständlich zu machen, aber das war offensichtlich Zeitverschwendung. „Admin- und Bürokraten-Spammerei“? Ich bin weder A noch B. Ich bin nur ein Nutzer, der dir helfen wollte. Deine Reaktion darauf ist schlichtweg ignorant und unhöflich bist hier ausschließlich du. Schade. --Nirakka 23:39, 5. Sep 2013 (MESZ)

Sie fühlen sich als Admin oder Bürokrat zuunrecht von mir angesprochen. Ihr Account ist - glaube ich - jünger als meiner. Warum maßten Sie sich an, mir auf meiner Diskuseite etwas erklären zu müssen, was Sie längst durch sonstige unerbetene Editionen (ohne Versionslöschung und meinerseits nicht beanstandet) deutlich gemacht hatten? Allerdings wirkt die angeblich spammende und hernach geperrte IP und der spezifische Inhalt dieses Spams (nämlich die Intrigen gegen einen linguistisch sachkundigeren rausgeekelten ehemaligen Mitarbeiter, - ohne dass ich dies materiell beurteile) als Inszenierung wenn nicht Drohung, und Ihre Eingriffe und Kontaktnahmen empfand ich der Art nach als Ankündigung solcher Aktionen. Aber ich vermeide den Fehler, Sie hier zu belehren. Wir stufen den inhaltlichen Wert von human aided bot lexicography sicherlich verschieden ein.
Was ich hier erlebte, ist, was mir mehrfach als hier zu erwarten berichtet wurde: eine sachunkundige Bürokratin halte sich eine Crew von Admins, um ihre Beiträge vor Berichtigung zu schützen. (Lesen Sie die Stellungnahmen zum Plural (der) Elbes’ von Elleff Groom oder Dr.Best, zwei Leuten, die hier offenbar aufgrund ihrer Lebenssituation gerne mitarbeiten und um das nicht zu gefährden, sich enthalten oder sehr lavieren müssen. Elbes’ steht trotz LA vom 27. August immer noch im WT. Fragen Sie Kronf, warum er nicht half durch Kritik und Sichten, z.B. bei auseinandersetzen, sondern Spam an mich postete, ohne darauf zurückzukommen.) Ist es doch so, wie berichtet wird: Handkuss fordert Fußkuss, sonst beginnen Systeminstabilitäten und provokativ gemeinte Minderfreundlichkeiten. Bevor ich auch ersteres solcher High Sysop Art erlebe, warte ich mich zurückziehend eine Besserung hier ab.
Wie Sie richtig schreiben: Schade. Lexy (Diskussion) 12:44, 6. Sep 2013 (MESZ)

Ich versuche dir zu helfen, du reagierst unfreundlich. Ich weise dich darauf hin, du reagierst abermals unfreundlich. Schließlich bedienst du dich, voller Trotz, gar der Höflichkeitsform. Was soll das Theater? Wozu dieser Vortrag? Du tapferer, mutiger Systemkritiker – willst du das hören? Dein Verhalten ist peinlich, nicht mehr, nicht weniger. Und was das Alter meines Accounts damit zu tun hat, ist mir schleierhaft. Wie dem auch sei, es beträgt drei Jahre; mein erster Beitrag hier liegt knapp zwei Jahre vor deinem. --Nirakka 23:18, 9. Sep 2013 (MESZ)

BedeutungenBearbeiten

Hallo LexyNN,

es ist bei uns nicht gerne gesehen, wenn Bedeutungen wortwörtlich aus anderen Werken übernommen werden (ich gehe davon aus, dass du das bei Apposition getan hast?). Dies führt nur dazu, dass wir eine Kopie sind und ggf. Schwierigkeiten wegen URV bekommen. Es empfiehlt sich immer die Bedeutungen selbst zu formulieren und die Werke als Referenz anzugeben. Außerdem werden Zitate mit Anführungszeichen gekennzeichnet. Stammt die dritte Bedeutung aus dem Pschyrembel? Könntest du zudem noch die Seitenzahlen angeben? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 09:04, 27. Jan 2014 (MEZ)