Behältnis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Behältnis die Behältnisse
Genitiv des Behältnisses der Behältnisse
Dativ dem Behältnis
dem Behältnisse
den Behältnissen
Akkusativ das Behältnis die Behältnisse
 
[1] Behältnis zur Verwahrung von Münzen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Behältniß

Worttrennung:

Be·hält·nis, Plural: Be·hält·nis·se

Aussprache:

IPA: [bəˈhɛltnɪs]
Hörbeispiele:   Behältnis (Info)

Bedeutungen:

[1] Objekt, das einen Inhalt aufnehmen kann

Herkunft:

mittelhochdeutsch behaltnisse „das Halten, Erhaltung, Vorbehalt, Gewahrsam, Gedächtnis“ , althochdeutsch bihaltnessi „das Zurückhalten“, belegt seit dem 9. Jahrhundert; Bedeutung „Behälter, Gefäß“ seit dem 15. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Behälter

Gegenwörter:

[1] Inhalt

Unterbegriffe:

[1] Fruchtbehältnis, Geldbehältnis, Kunststoffbehältnis, Milchbehältnis, Plastikbehältnis, Saftbehältnis

Beispiele:

[1] Auf jedem Behältnis mit Lebensmitteln, die zum Verkauf bestimmt sind, soll ein Etikett sein, das den Inhalt angibt.
[1] Behältnisse für den Transport von Blut und Organen unterliegen strengsten Qualitätsanforderungen und Hygienevorschriften.
[1] Innerhalb des Behältnisses zur Verwahrung von Wertsachen kann ein Bewegungsmelder angebracht werden.
[1] Ein Behältnis (Umhüllung aus einem ausreichend festen Stoff, etwa Gewehrkoffer oder Futteral), gilt als verschlossen, wenn es eine Verschlusseinrichtung (Schloss, Kabelbinder) besitzt.
[1] „Sie nimmt das Behältnis und streicht darüber.“[2]
[1] „Sie enthielt ein achtteiliges Behältnis mit köstlichen Früchten, ein silbernes Kännchen Traubenwein und zwei goldene Becherchen, die wie Lotosfruchtkapseln gestaltet waren, und zwei Paar Eßstäbchen aus Elfenbein.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] steriles Behältnis, verschlossenes Behältnis

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Behältnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Behältnis
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Behältnis
[1] The Free Dictionary „Behältnis
[1] Duden online „Behältnis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBehältnis

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „halten“.
  2. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 275. Originalausgabe: Niederländisch 2007.
  3. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 126. Chinesisches Original 1755.