Hauptmenü öffnen

Arbeitstag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Arbeitstag

die Arbeitstage

Genitiv des Arbeitstages
des Arbeitstags

der Arbeitstage

Dativ dem Arbeitstag
dem Arbeitstage

den Arbeitstagen

Akkusativ den Arbeitstag

die Arbeitstage

Worttrennung:

Ar·beits·tag, Plural: Ar·beits·ta·ge

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌtaːk]
Hörbeispiele:   Arbeitstag (Info)

Bedeutungen:

[1] Tag, an dem man arbeitet (zur Arbeit geht)
[2] die Zeitspanne an einem Tag, in der gearbeitet wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Arbeit, Fugenelement -s und Tag

Sinnverwandte Wörter:

[1] offiziell: Werktag

Gegenwörter:

[1] Feiertag; Urlaub

Beispiele:

[1] Es war ein gewöhnlicher Arbeitstag.
[2] „Högni schüttelte den Kopf, steckte sich eine Boulette in den Mund und berichtete als Nächstes, dass der Arbeitstag in Ordnung gewesen war.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, (2)] Wikipedia-Artikel „Arbeitstag
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitstag
[(1)] canoonet „Arbeitstag
[(1)] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeitstag
[1, 2] The Free Dictionary „Arbeitstag
[1] Duden online „Arbeitstag

Quellen:

  1. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 67. Isländisches Original 2009.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abartigste