Arbeitgeberin

Arbeitgeberin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Arbeitgeberin

die Arbeitgeberinnen

Genitiv der Arbeitgeberin

der Arbeitgeberinnen

Dativ der Arbeitgeberin

den Arbeitgeberinnen

Akkusativ die Arbeitgeberin

die Arbeitgeberinnen

Worttrennung:

Ar·beit·ge·be·rin, Plural: Ar·beit·ge·be·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈaʁbaɪ̯tˌɡeːbəʁɪn], [ˌaʁbaɪ̯tˈɡeːbəʁɪn]
Hörbeispiele:   Arbeitgeberin (Info),   Arbeitgeberin (Info),   Arbeitgeberin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person oder Firma, die Leute als Arbeiter oder Angestellte einstellt, beschäftigt und ihnen dafür Geld bezahlt

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Arbeitgeber mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Gegenwörter:

[1] Arbeitnehmerin

Männliche Wortformen:

[1] Arbeitgeber

Unterbegriffe:

[1] Chefin

Beispiele:

[1] „Sie erzählten von einem Dienstmädchen, das Parfüm von ihrer Arbeitgeberin gestohlen habe.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arbeitgeberin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalArbeitgeberin
[1] The Free Dictionary „Arbeitgeberin
[(1)] Duden online „Arbeitgeberin

Quellen:

  1. Chika Unigwe: Schwarze Schwestern. Roman. Tropen, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-608-50109-4, Seite 120. Originalausgabe: Niederländisch 2007.