Hauptmenü öffnen

Aprilwoche (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Aprilwoche

die Aprilwochen

Genitiv der Aprilwoche

der Aprilwochen

Dativ der Aprilwoche

den Aprilwochen

Akkusativ die Aprilwoche

die Aprilwochen

Worttrennung:

Ap·ril·wo·che, Plural: Ap·ril·wo·chen

Aussprache:

IPA: [aˈpʁɪlˌvɔxə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Woche im April

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven April und Woche

Gegenwörter:

[1] Januarwoche/Jännerwoche, Märzwoche, Märzwoche, Maiwoche, Juniwoche, Juliwoche, Augustwoche, Septemberwoche, Oktoberwoche, Novemberwoche, Dezemberwoche

Oberbegriffe:

[1] Woche

Beispiele:

[1] „In der letzten Aprilwoche ist also nicht eindeutig zu bestimmen, wo sich Luther aufgehalten hat.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Aprilwoche
[*] canoonet „Aprilwoche
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAprilwoche
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Aprilwoche
[1] Verzeichnis:Deutsch/Zeit und Kalender

Quellen:

  1. Horst Bartel: Martin Luther. Leistung und Erbe. Akademie-Verlag, Berlin 1986. Seite 153