Anwaltskanzlei

Anwaltskanzlei (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Anwaltskanzlei die Anwaltskanzleien
Genitiv der Anwaltskanzlei der Anwaltskanzleien
Dativ der Anwaltskanzlei den Anwaltskanzleien
Akkusativ die Anwaltskanzlei die Anwaltskanzleien

Worttrennung:

An·walts·kanz·lei, Plural: An·walts·kanz·lei·en

Aussprache:

IPA: [ˈanvalt͡skant͡sˌlaɪ̯]
Hörbeispiele:   Anwaltskanzlei (Info)

Bedeutungen:

[1] Büro, Kanzlei eines Rechtsanwalts

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Anwalt und Kanzlei mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Rechtsanwaltskanzlei

Sinnverwandte Wörter:

[1] Advokaturbüro, Anwaltsbüro, Anwaltspraxis, Rechtsanwaltspraxis

Oberbegriffe:

[1] Kanzlei

Beispiele:

[1] Die Anwaltskanzlei wird derzeit, um Kosten einzusparen, von zwei Anwälten verwendet.
[1] „Nicht um ihre Vorzüge zu verbergen, sondern vielmehr, wie es scheint, um einen professionelleren Eindruck zu machen, kleidet sie sich wie eine attraktive Sekretärin in einer angesehenen Anwaltskanzlei.“[1]
[1] „Sie hatte zugesagt, um siebzehn Uhr zurück zu sein, aber jetzt vergaß sie die Verabredung und suchte eine Anwaltskanzlei auf.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Anwaltskanzlei
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anwaltskanzlei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Anwaltskanzlei
[1] The Free Dictionary „Anwaltskanzlei
[1] Duden online „Anwaltskanzlei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnwaltskanzlei

Quellen:

  1. Philip Roth: Das sterbende Tier. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2004, ISBN 3-499-23650-8, Seite 10. Englisches Original 2001.
  2. Mechtild Borrmann: Grenzgänger. Die Geschichte einer verlorenen deutschen Kindheit. Roman. Droemer, München 2019, ISBN 978-3-426-30608-6, Seite 213.