Hauptmenü öffnen

Andrea (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, f, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (die) Andrea die Andreas
Genitiv (der Andrea)
Andreas
der Andreas
Dativ (der) Andrea den Andreas
Akkusativ (die) Andrea die Andreas
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung zur Deklination:

Nach der Rechtschreibreform kann zur Verdeutlichung der Grundform des Personennamens der Genitiv auch als Andrea’s geschrieben werden.[1][2][3]

Worttrennung:

An·d·rea, Plural: An·d·re·as

Aussprache:

IPA: [anˈdʁeːa]
Hörbeispiele:   Andrea (Info)
Reime: -eːa

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Herkunft:

Movierung von Andreas, dieser aus dem Griechischen: ἀνδρεῖος (andreios) = mannhaft, tapfer, tüchtig, aus ἀνήρ (anēr), Genitiv: ἀνδρός (andros) = Mann [Quellen fehlen]

Männliche Namensvarianten:

[1] Andreas, André

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Andrea Fischer, Andrea Nahles, Andrea Ypsilanti

Beispiele:

[1] Andrea kenne ich noch aus Schulzeiten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Andrea (Vorname)
[1] behindthename.com „Andrea
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAndrea

Quellen:

  1. Duden Ratgeber Rechtschreibung und Grammatik: Der praktische Grundlagen-Ratgeber. Duden-Verlag, 2014, Seite 130.
  2. Duden Ratgeber Zeichensetzung kompakt. Duden-Verlag, 2015, Seite 40.
  3. PONS. Band 1. Zweifelsfrei Deutsch: Rechtschreibung: Sichere Antworten auf knifflige Fragen. Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart, 2007, Seite 61.

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (der) Andrea die Andreas
Genitiv (des Andrea)
(des Andreas)

Andreas
der Andreas
Dativ (dem) Andrea den Andreas
Akkusativ (den) Andrea die Andreas
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Als männlicher Vorname kommt Andrea im deutschen Sprachraum vor allem in der Schweiz vor.[1] Jedoch muss dort zusätzlich ein eindeutig männlicher Vorname vergeben werden[2], so dass Andrea überwiegend als Folgevorname Verwendung findet[1].

Worttrennung:

An·d·rea, Plural: An·d·re·as

Aussprache:

IPA: [anˈdʁeːa]
Hörbeispiele:   Andrea (Info)
Reime: -eːa

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Herkunft:

Movierung von Andreas, dieser aus dem Griechischen: ἀνδρεῖος (andreios) = mannhaft, tapfer, tüchtig, aus ἀνήρ (anēr), Genitiv: ἀνδρός (andros) = Mann [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] „Ein nettes Mädchen um die Zwanzig fragte ihn, was er wünsche. ›Ich würde gern mit Signor Andrea Sorrentino sprechen.‹“[3]
[1] „Es wird am Tor geklopft. Virginia geht in den Vorraum. Der Mönch öffnet. Es ist Andrea Sarti. Er ist jetzt ein Mann in den mittleren Jahren.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schweizerischer Verband der Zivilstandsbeamten (Herausgeber): Vornamen in der Schweiz. 13. Auflage. Nachdruck 1993, „Andrea“, Seite 7.
[1] Wilfried Seibicke: Historisches Deutsches Vornamenbuch. 1. Auflage. Band 1: A–E, Walter de Gruyter & Co., Berlin/New York 1996, ISBN 3-11-014445-X, „Andrea1“ Seite 126.
[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Andrea“, Seite 77.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wilfried Seibicke: Historisches Deutsches Vornamenbuch. 1. Auflage. Band 1: A–E, Walter de Gruyter & Co., Berlin/New York 1996, ISBN 3-11-014445-X, „Andrea1“ Seite 126.
  2. Schweizerischer Verband der Zivilstandsbeamten (Herausgeber): Vornamen in der Schweiz. 13. Auflage. Nachdruck 1993 (Name dort mit Asterisk versehen, also noch eindeutig männlicher Vorname erforderlich), „Andrea“, Seite 7.
  3. Andrea Camilleri: Der Hund aus Terracotta. Commissario Montalbano löst seinen zweiten Fall. Bastei Entertainment, 2010. ISBN 978-3838703244. Übersetzt von Christiane von Bechtolsheim (E-Book bei Google Books)
  4. Bertolt Brecht, Leben des Galilei, 2012, S. 120


Andrea (Englisch)Bearbeiten

Substantiv, f, VornameBearbeiten

Singular

Plural

the Andrea

the Andreas

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Andrea (Info)

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Herkunft:

Altgriechischer Wortstamm :andro, ander ἀνήρ, Genitiv: ἀνδρός Mann [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Andrea
[1] behindthename.com „Andrea

Andrea (Italienisch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Worttrennung:

An·dre·a

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Andrea Doria, Andrea Palladio

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Andrea
[1] behindthename.com „Andrea

Quellen:




Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

Andreas