Altmarktgäßchen

Altmarktgäßchen (Deutsch)Bearbeiten

Straßenname, Eigenname, n, kein PluralBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Altmarktgäßchen
Genitiv des Altmarktgäßchens
Dativ dem Altmarktgäßchen
Akkusativ das Altmarktgäßchen

Alternative Schreibweisen:

Altmarktgässchen

Verwandte Straßennamen:

Alter Markt, Altermarkt, Altmarkt, Altmarkt Passage

Worttrennung:

Alt·markt·gäß·chen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈaltmaʁktˌɡɛsçən]
Hörbeispiele:   Altmarktgäßchen (Info)

Bedeutungen:

[1] Fußweg in Leisnig, Sachsen

Abkürzungen:

[1] Altmarktg.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Altmarkt und dem Diminutiv (Verkleinerungsform) von Gasse

Oberbegriffe:

[1] Fußweg, Gässchen, Gasse, Straße, Verkehrsweg

Beispiele:

[1] Das Altmarktgäßchen ist einen halben Kilometer lang.
[1] Familie Mustermann wohnt im Altmarktgäßchen 66.
[1] Das Altmarktgäßchen ist wegen Bauarbeiten gesperrt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in dem Altmarktgäßchen wohnen/im Stau stehen; durch das/über das/auf das Altmarktgäßchen gehen/fahren; das Altmarktgäßchen ist gesperrt; in/auf dasAltmarktgäßchen ausliefern/liefern/transportieren; aus dem/vom Altmarktgäßchen kommen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lage des Altmarktgäßchens auf opentopomap.org (Mitte des Browserfensters)
[1] Altmarktgäßchen bei strassen-in-deutschland.de