überführen (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: flektierte Formen von überfahren (trennbar und untrennbar beachten!) ergänzen

Verb, untrennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich überführe
du überführst
er, sie, es überführt
Präteritum ich überführte
Konjunktiv II ich überführte
Imperativ Singular überführ!
überführe!
Plural überführt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überführt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überführen

Worttrennung:

über·füh·ren, Präteritum: über·führ·te, Partizip II: über·führt

Aussprache:

IPA: [ˌyːbɐˈfyːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -yːʁən

Bedeutungen:

[1] mit Genitiv: einem Täter eine Tat nachweisen (auch übertragen, ironisch)
[2] eine Person oder Sache von einem Ort zu einem anderen bewegen, transportieren
[3] etwas, oft unter Anwendung eines bewährten Verfahrens aus einer in eine andere bestimmte, standardisierte Form bringen

Beispiele:

[1] Der Bürgermeister wurde der Lüge überführt.
[2] Mein Vater überführte alle gekauften Neuwagen selbst, wodurch er viel Geld sparte.
[3] Überführen Sie die Gleichung aus der Normalform in die Scheitelpunktform!

Wortbildungen:

Überführung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überführen
[1, 2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überführen
[1, 2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberführen
[1, 2, 3] The Free Dictionary „überführen
[1] Duden online „überführen
[2, 3] Duden online „überführen

Verb, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich führe über
du führst über
er, sie, es führt über
Präteritum ich führte über
Konjunktiv II ich führte über
Imperativ Singular führ über!
führe über!
Plural führt über!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
übergeführt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überführen

Worttrennung:

über·füh·ren, Präteritum: über·führ·te, Partizip II: über·ge·führt

Aussprache:

IPA: [ˈyːbɐˌfyːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -yːʁən

Bedeutungen:

[1] eine Person oder Sache an einen anderen Ort bringen, oft unter amtlicher Aufsicht
[2] etwas, oft unter Anwendung eines bewährten Verfahrens aus einer in eine andere bestimmte, standardisierte Form bringen

Beispiele:

[1] Der Verhaftete wurde nach Berlin übergeführt.
[1] Die sterblichen Überreste wurden an den Heimatort übergeführt.
[2] Der Prototyp wurde in die Serienproduktion übergeführt.

Wortbildungen:

Überführung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überführen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberführen
[1, 2] The Free Dictionary „überführen
[1, 2] Duden online „überführen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: überfahren, überfuhren