Hauptmenü öffnen

Äthiopierin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Äthiopierin

die Äthiopierinnen

Genitiv der Äthiopierin

der Äthiopierinnen

Dativ der Äthiopierin

den Äthiopierinnen

Akkusativ die Äthiopierin

die Äthiopierinnen

Worttrennung:

Äthi·o·pi·e·rin, Plural: Äthi·o·pi·e·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ɛˈti̯oːpi̯əʁɪn]
Hörbeispiele:   Äthiopierin (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsbürgerin von Äthiopien

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Äthiopier mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] historisch: Abessinierin

Männliche Wortformen:

[1] Äthiopier

Oberbegriffe:

[1] Afrikanerin, Ostafrikanerin

Beispiele:

[1] Olympiasiegerin wurde die Äthiopierin Meseret Defar.
[1] „Die Äthiopierin trägt die Haare heute nach oben gesteckt, aber einige Strähnen ringeln sich um ihr Gesicht.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Äthiopierin
[*] canoonet „Äthiopierin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Äthiopierin
[1] Duden online „Äthiopierin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Äthiopierin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalÄthiopierin

Quellen:

  1. Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen. Roman. 1. Auflage. Pinguin Verlag, [München] 2017, ISBN 978-3-328-10118-5, Seite 154 (Erstausgabe im Albrecht Knaus Verlag, München 2015).