wiederkommen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich komme wieder
du kommst wieder
er, sie, es kommt wieder
Präteritum ich kam wieder
Konjunktiv II ich käme wieder
Imperativ Singular komme wieder!
Plural kommt wieder!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
wiedergekommen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:wiederkommen

Worttrennung:

wie·der·kom·men, Präteritum: kam wie·der, Partizip II: wie·der·ge·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈviːdɐˌkɔmən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːdɐkɔmən

Bedeutungen:

[1] an einen Ort zurückkehren
[2] (immer) wieder (mal) auftreten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kommen mit dem Derivatem wieder-

Sinnverwandte Wörter:

[1] zurückkehren, zurückkommen
[2] rezidivieren, wiederholen, wiederkehren

Gegenwörter:

[1] wegbleiben
[2] ausbleiben

Beispiele:

[1] Ich gehe jetzt, weiß aber noch nicht, wann ich wiederkomme, warte nicht auf mich, geh ruhig ins Bett!
[1] Sie brauchen nicht wiederzukommen, die Behandlung ist abgeschlossen.
[2] Vor vier Wochen hatte ich die Schmerzen schon mal, jetzt sind sie wiedergekommen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] morgen wiederkommen

Wortbildungen:

Wiederkunft

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wiederkommen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „wiederkommen
[1, 2] The Free Dictionary „wiederkommen
[1, 2] Duden online „wiederkommen

Quellen: