vertuschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vertusche
du vertuschst
er, sie, es vertuscht
Präteritum ich vertuschte
Konjunktiv II ich vertuschte
Imperativ Singular vertusch!
vertusche!
Plural vertuscht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vertuscht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vertuschen

Worttrennung:

ver·tu·schen, Präteritum: ver·tusch·te, Partizip II: ver·tuscht

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈtʊʃn̩]
Hörbeispiele:   vertuschen (Info)
Reime: -ʊʃn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: einen Sachverhalt verbergen, damit er nicht öffentlich bekannt wird

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb tuschen mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] verbergen, verdecken, verdunkeln, verheimlichen, verkleistern, verschleiern, verschweigen, verwischen

Beispiele:

[1] „Die reale Inflation vertuschte man offiziell wo man nur konnte. So wurden in den ‚Warenkorb‘ Dinge hineingelegt, die möglichst billig waren, doch nicht das, was man täglich benötigte.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Skandal vertuschen

Wortbildungen:

Vertuschung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vertuschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vertuschen
[1] The Free Dictionary „vertuschen
[1] Duden online „vertuschen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: versuchten