versingen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich versinge
du versingst
er, sie, es versingt
Präteritum ich versang
Konjunktiv II ich versänge
Imperativ Singular versing!
versinge!
Plural versingt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
versungen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:versingen

Worttrennung:

ver·sin·gen, Präteritum: ver·sang, Partizip II: ver·sun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzɪŋən]
Hörbeispiele:   versingen (Info)
Reime: -ɪŋən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: beim Vortrag eines Liedes (beim Singen) den Ton nicht treffen oder den Text falsch erinnern

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb singen mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] danebenliegen, vertun

Gegenwörter:

[1] den Text erinnern, den Ton treffen

Beispiele:

[1] „Dieses Mal, Wunder über Wunder, versang sich kein einziger.“[2]
[1] Es ist peinlich, wenn man sich bei der Nationalhymne versingt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „versingen
[*] canoonet „versingen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „versingen
[1] Duden online „versingen

Quellen: