verpusten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verpuste
du verpustest
er, sie, es verpustet
Präteritum ich verpustete
Konjunktiv II ich verpustete
Imperativ Singular verpust!
verpuste!
Plural verpustet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verpustet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verpusten

Worttrennung:

ver·pus·ten, Präteritum: ver·pus·te·te, Partizip II: ver·pus·tet

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈpuːstn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -uːstn̩

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv, norddeutsch: Atem (Puste) schöpfen, eine Pause machen und zu neuen Kräften kommen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb pusten mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] Atem schöpfen, ausruhen, aussetzen, erholen, Luft holen, verschnaufen

Beispiele:

[1] Ich muss jetzt erst mal kurz verpusten.
[1] Sie musste sich verpusten.
[1] Jetzt verpuste dich doch erst mal!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] kurz verpusten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verpusten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verpusten
[1] The Free Dictionary „verpusten
[1] Duden online „verpusten

Quellen: