verpaffen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verpaffe
du verpaffst
er, sie, es verpafft
Präteritum ich verpaffte
Konjunktiv II ich verpaffte
Imperativ Singular verpaff!
verpaffe!
Plural verpafft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verpafft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verpaffen

Worttrennung:

ver·paf·fen, Präteritum: ver·paff·te, Partizip II: ver·pafft

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈpafn̩]
Hörbeispiele:   verpaffen (Info)
Reime: -afn̩

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, über Tabakwaren: rauchend (paffend) verbrauchen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb paffen mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufrauchen, aufschmöken, durchziehen, vernichten, wegpaffen, wegqualmen, wegrauchen

Beispiele:

[1] Wenn er Stress hatte, konnte er schon mal drei Packungen am Tag verpaffen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Zigaretten verpaffen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verpaffen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verpaffen
[1] Duden online „verpaffen

Quellen: