vernuten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vernute
du vernutest
er, sie, es vernutet
Präteritum ich vernutete
Konjunktiv II ich vernutete
Imperativ Singular vernut!
vernute!
Plural vernutet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vernutet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vernuten

Worttrennung:

ver·nu·ten, Präteritum: ver·nu·te·te, Partizip II: ver·nu·tet

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈnuːtn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -uːtn̩

Bedeutungen:

[1] Technik, Handwerk: zwei Teile miteinander verbinden (indem eines eine Vertiefung (Nut) erhält und das andere dazu passender Spund wird)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb nuten mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] verlaschen, verspunden

Oberbegriffe:

[1] verbinden

Beispiele:

[1] Die Planken für den Fußboden werden vernutet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Bretter vernuten

Wortbildungen:

Vernutung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vernuten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vernuten
[1] Duden online „vernuten

Quellen: