Hauptmenü öffnen

verhelfen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verhelfe
du verhilfst
er, sie, es verhilft
Präteritum ich verhalf
Konjunktiv II ich verhälfe
verhülfe
Imperativ Singular verhilf!
Plural verhelft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verholfen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verhelfen

Worttrennung:
ver·hel·fen, Präteritum: ver·half, Partizip II: ver·hol·fen

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈhɛlfn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛlfn̩

Bedeutungen:
[1] intransitiv: jemanden bei einer Sache unterstützen, damit ein Ziel, ein gewünschtes Ereignis erreicht wird

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs helfen mit dem Präfix ver-

Beispiele:
[1] „Dasselbe Herzmedikament bringt Frauen also in Lebensgefahr und verhilft Männern zu größerer Lebensqualität.“[1]

Wortbildungen:
Konversionen: Verhelfen, verhelfend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verhelfen
[*] canoonet „verhelfen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verhelfen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverhelfen
[1] The Free Dictionary „verhelfen
[1] Duden online „verhelfen
[1] wissen.de – Wörterbuch „verhelfen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „verhelfen

Quellen:

  1. Christian Heinrich: Bin ich anders krank als du?. In: DIE ZEIT. Nummer 22, 24. Mai 2017, ISSN 0044-2070, Seite 9 (Die Zeit Doctor. Alles, was der Gesundheit hilft Nr. 2).