verhandlungsfähig

verhandlungsfähig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
verhandlungsfähig verhandlungsfähiger am verhandlungsfähigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:verhandlungsfähig

Worttrennung:

ver·hand·lungs·fä·hig, Komparativ: ver·hand·lungs·fä·hi·ger, Superlativ: am ver·hand·lungs·fä·higs·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhandlʊŋsˌfɛːɪç], [fɛɐ̯ˈhandlʊŋsˌfɛːɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -andlʊŋsfɛːɪç, -andlʊŋsfɛːɪk

Bedeutungen:

[1] körperlich und geistig in der Lage, in einer Auseinandersetzung die eigenen Interessen zu vertreten
[2] die Eigenschaft eines Gegenstandes oder einer Tätigkeit, darüber verhandeln zu können

Herkunft:

[1] fähig zu verhandeln. Je nach Interpretation von -fähig als Lexem oder als Suffix kann das Wort als Kompositum oder als Ableitung verstanden werden.

Synonyme:

[1] prozessfähig
[2] verhandelbar

Sinnverwandte Wörter:

[1] prozessfähig
[2] disponibel

Gegenwörter:

[1] verhandlungsunfähig
[2] indisponibel

Beispiele:

[1] Der Prozess musste vertagt werden, weil der Angeklagte nicht verhandlungsfähig war.
[2] Die erste Forderung ist verhandlungsfähig, über die zweite können wir nicht verhandeln.

Wortbildungen:

Verhandlungsfähigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverhandlungsfähig