unterbesetzen

unterbesetzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich unterbesetze
du unterbesetzt
er, sie, es unterbesetzt
Präteritum ich unterbesetzte
Konjunktiv II ich unterbesetzte
Imperativ Singular unterbesetz!
unterbesetze!
Plural unterbesetzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
unterbesetzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:unterbesetzen

Anmerkung:

Das Verb unterbesetzen wird meist als Infinitiv und Partizip verwendet, andere Formen sind ungewöhnlich. Es ist nicht als trennbares Verb zu belegen, bildet aber seinen erweiterten Infinitiv so: unterzubesetzen.

Worttrennung:

un·ter·be·set·zen, Präteritum: un·ter·be·setz·te, Partizip II: un·ter·be·setzt

Aussprache:

IPA: [ˈʊntɐbəˌzɛt͡sn̩]
Hörbeispiele:   unterbesetzen (Info)

Bedeutungen:

[1] mit weniger (manchmal auch mit weniger gut qualifiziertem) Personal ausstatten, als eigentlich notwendig ist

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb besetzen mit dem Derivatem unter-

Beispiele:

[1] „Um seine Ressourcen rationeller zu nutzen und um diese Extreme auszugleichen, will die Regierung auf Anraten der Weltbank in unterbesetzen Schulen mehrere Klassen zusammenfassen.“[1]
[1] „Aus Mangel an Experten können wir schon heute internationale Gremien nur unterbesetzen oder müssen ganz auf die Teilnahme verzichten.“[2]
[1] „Ohne Frage verfolgte Hitler die Politik, das RWM aus Parteisicht systematisch unterzubesetzen und Parteidogmatiker fernzuhalten.“[3]
[1] „Die Stellen sind gleichrangig. Andernfalls wäre man bestrebt, die eine Stelle besonders gut zu besetzen, und würde in Kauf nehmen, eine andere Stelle unterzubesetzen.“[4]
[1] „Auf jeden Fall muß dringend davon abgeraten werden, die Stationen der Altenklinik ärztlich und pflegerisch zu dünn zu besetzen, also qualitativ und quantitativ unterzubesetzen, weil es sich ja bei der Altenklinik, wie später noch auszuführen […].“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] chronisch unterbesetzt

Wortbildungen:

Unterbesetzung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterbesetzen

Quellen: