unkonzentriert

unkonzentriert (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unkonzentriert unkonzentrierter am unkonzentriertesten
Alle weiteren Formen: Flexion:unkonzentriert

Worttrennung:

un·kon·zen·t·riert, Komparativ: un·kon·zen·t·rier·ter, Superlativ: am un·kon·zen·t·rier·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnkɔnt͡sɛnˌtʁiːɐ̯t]
Hörbeispiele:   unkonzentriert (Info)

Bedeutungen:

[1] nicht auf eine Sache konzentriert; geistig abwesend, abgelenkt

Herkunft:

Ableitung mit Präfix un- zum Adjektiv konzentriert

Synonyme:

[1] gedankenverloren, geistesabwesend, unaufmerksam, zerstreut

Gegenwörter:

[1] achtsam, aufmerksam, fokussiert, konzentriert, wachsam

Beispiele:

[1] Während des Gesprächs wirkte er etwas unkonzentriert.
[1] „Wer also im Bett noch die eine oder andere Nachricht beantwortet, läuft Gefahr, am nächsten Tag müde und unkonzentriert zu sein.“[1]
[1] „Die Lehrerschaft wählt gegen Ende eines Schuljahres die unbegabtesten, unkonzentriertesten, unterschichtlichsten oder unansehnlichsten Schüler aus und gibt ihnen die einmalige Möglichkeit, das Jahr zu wiederholen.“[2]

Wortbildungen:

[1] Unkonzentriertheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „unkonzentriert
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unkonzentriert
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unkonzentriert
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunkonzentriert
[1] The Free Dictionary „unkonzentriert
[1] Duden online „unkonzentriert
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unkonzentriert

Quellen:

  1. Johanna Kuroczik: Warum wir unseren Schlaf brauchen. In: FAZ.NET. 14. August 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. Oktober 2020).
  2. Hans Zippert: Ohne Sitzenbleiben keine Außenseiter. In: Welt Online. 26. Februar 2013, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 7. Oktober 2020).