užít (Tschechisch)Bearbeiten

Verb, perfektivBearbeiten

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
užívat užít
Zeitform Wortform
Futur 1. Person Sg. užijiužiju
2. Person Sg. užiješ
3. Person Sg. užije
1. Person Pl. užijeme
2. Person Pl. užijete
3. Person Pl. užijíužijou
Präteritum m užil
f užila
Partizip Perfekt   užil
Partizip Passiv   užit
Imperativ Singular   užij
Alle weiteren Formen: Flexion:užít

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: užít si

Worttrennung:

užít

Aussprache:

IPA: [ˈʔʊʒiːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas für seine Bedürfnisse einsetzen, von etwas Gebrauch machen; benützen, gebrauchen, benutzen, verwenden, anwenden
[2] sich etwas zunutze machen; nutzen, nützen
[3] ein Medikament schlucken; einnehmen, anwenden

Synonyme:

[2] využít

Beispiele:

[1] Pachatel zřejmě neužil žádného násilí.
Der Täter hat offenbar keine Gewalt angewendet.
[2] K zajištění úvěru bývá užito zástavní právo k nemovitosti.
Zur Sicherstellung des Kredits wird gewöhnlich eine Hypothek auf die Liegenschaft genutzt.
[3] Léky na bolest hlavy jistě užil alespoň jednou za život každý.
Kopfschmerztabletten hat bestimmt jeder zumindest einmal im Leben eingenommen.

Wortbildungen:

použít, využít

Wortfamilie:

užívat, užití, užitý, užitek

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „užít
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „užíti
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „užíti
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „užít

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ušít, úžit, zúžit