trutzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich trutze
du trutzt
er, sie, es trutzt
Präteritum ich trutzte
Konjunktiv II ich trutzte
Imperativ Singular trutz!
trutze!
Plural trutzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrutzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:trutzen

Worttrennung:

trut·zen, Präteritum: trutz·te, Partizip II: ge·trutzt

Aussprache:

IPA: [ˈtʁʊt͡sn̩]
Hörbeispiele:   trutzen (Info)
Reime: -ʊt͡sn̩

Bedeutungen:

[1] veraltet: sich gegen etwas oder jemanden wehren

Sinnverwandte Wörter:

[1] trotzen, sich wehren, sich weigern

Gegenwörter:

[1] aufgeben

Unterbegriffe:

[1] abtrutzen

Beispiele:

[1] „Mit Streichen im Duzend einander sie trutzen, Keiner der letzte will seyn.“ (1834)[1]
[1] „Aber egal, wenn er trutzt, dann soll er trutzen er wird schon wieder kommen.“[2]
[1] „Und wenn er trutzt? Dramatiker: Sag ihm, daß er ins Fernsehen kommt mit der Show.“[3]

Wortbildungen:

Trutzburg, trutzig

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „trutzen
[*] The Free Dictionary „trutzen
[1] Duden online „trutzen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „trutzen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: nutzen, putzen, stutzen