smetana (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ smetana smetany
Genitiv smetany smetan
Dativ smetaně smetanám
Akkusativ smetanu smetany
Vokativ smetano smetany
Lokativ smetaně smetanách
Instrumental smetanou smetanami

Worttrennung:

sme·ta·na

Aussprache:

IPA: [ˈsmɛtana]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Küche, Gastronomie: Teil der Milch mit hohem Fettanteil: Rahm, Sahne, Obers

Oberbegriffe:

[1] potravina

Unterbegriffe:

[1] kyselá smetana (Sauerrahm), sladká smetana (Sahne, Obers), šlehaná smetana (Schlagsahne), zakysaná smetana (Sauerrahm)

Beispiele:

[1] Svíčková na smetaně je symbolem české kuchyně.
Lungenbraten/Lendenbraten mit Sahnesauce ist ein Symbol der böhmischen Küche.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] káva se smetanou (Kaffee mit Sahne)
[1] sbírat smetanu (entrahmen), šlehat smetanu (die Sahne schlagen)

Wortbildungen:

[1] smetánka, smetanový

Entlehnungen:

Deutsch: Schmetten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „smetana
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „smetana
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „smetana
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „smetana
[1] centrum - slovník: „smetana
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsmetana