sechsundvierzig

sechsundvierzig (Deutsch)Bearbeiten

NumeraleBearbeiten

Worttrennung:

sechs·und·vier·zig

Aussprache:

IPA: [ˌzɛksʊntˈfɪʁt͡sɪç], [ˌzɛksʊntˈfɪʁt͡sɪk]
Hörbeispiele:   sechsundvierzig (Info),   sechsundvierzig (Info),   sechsundvierzig (Info)

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl zwischen fünfundvierzig und siebenundvierzig
[2] kurz für: sechsundvierzig Jahre (alt)

Symbole:

[1] Arabische Ziffern für sechsundvierzig: 46
[1] Chinesische Ziffern für einundzwanzig: 四十六
[1] Römische Ziffern für einundzwanzig: XLVI

Beispiele:

[1] „Er unterhielt seine Frau während des Essens mit allerlei Dingen, die in seinen Beruf schlugen. So fragte er sie, ob sie sich denken könne, daß in einer einzigen Bahnschiene sechsundvierzig Schrauben säßen […]“.[1]
[2] Ist er schon sechsundvierzig?

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wiktionary:Deutsch/Übersicht der Zahlen
[1] Wikipedia-Artikel „Zahlen in unterschiedlichen Sprachen
[1] canoonet „sechsundvierzig
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsechsundvierzig

Quellen:

  1. Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel. In: Fischers Bibliothek zeitgenössischer Romane. S. Fischer Verlag, Berlin, Seite 52 (online: Projekt Gutenberg, abgerufen am 25. Dezember 2012)