schieflaufen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, unpersönlichBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
es läuft schief
Präteritum es lief schief
Konjunktiv II es liefe schief
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
schiefgelaufen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:schieflaufen

Worttrennung:

schief·lau·fen, Präteritum: lief schief, Partizip II: schief·ge·lau·fen

Aussprache:

IPA: [ˈʃiːfˌlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nicht wie geplant oder erwartet verlaufen

Synonyme:

[1] daneben gehen, missglücken, schiefgehen

Beispiele:

[1] Das Vorhaben ist schiefgelaufen.
[1] Oj, oj, oj, das läuft schief!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schieflaufen
[1] canoonet „schieflaufen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalschieflaufen
[1] The Free Dictionary „schieflaufen

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich laufe schief
du läufst schief
er, sie, es läuft schief
Präteritum ich lief schief
Konjunktiv II ich liefe schief
Imperativ Singular laufe schief!
Plural lauft schief!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
schiefgelaufen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schieflaufen

Worttrennung:

schief·lau·fen, Präteritum: lief schief, Partizip II: schief·ge·lau·fen

Aussprache:

IPA: [ˈʃiːfˌlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durch Laufen an einer Seite abnutzen

Synonyme:

[1] schieftreten

Beispiele:

[1] Immer wieder laufe ich meine Wanderstiefel schief.
[1] Mit diesen schiefgelaufenen Absätzen kannst du aber nicht zum Tanzen gehen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schiefgelaufene Absätze

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schieflaufen
[1] canoonet „schieflaufen