resigniert (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
resigniert resignierter am resigniertesten
Alle weiteren Formen: Flexion:resigniert

Worttrennung:

re·si·g·niert, Komparativ: re·si·g·nier·ter, Superlativ: am re·si·g·nier·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ʁezɪˈɡniːɐ̯t]
Hörbeispiele:   resigniert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] etwas nicht mehr wollend, der Resignation verfallen

Herkunft:

Partizip II von resignieren

Synonyme:

[1] entmutigt

Sinnverwandte Wörter:

[1] apathisch, deprimiert, schicksalsergeben, widerstandslos

Beispiele:

[1] Sein jetziges resigniertes Verhalten passt eigentlich gar nicht zu ihm.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „resigniert
[1] canoonet „resigniert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalresigniert

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

re·si·g·niert

Aussprache:

IPA: [ʁezɪˈɡniːɐ̯t]
Hörbeispiele:   resigniert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

resigniert ist eine flektierte Form von resignieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:resignieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag resignieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

re·si·g·niert

Aussprache:

IPA: [ʁezɪˈɡniːɐ̯t]
Hörbeispiele:   resigniert (Info)
Reime: -iːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs resignieren
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs resignieren
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs resignieren
resigniert ist eine flektierte Form von resignieren.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:resignieren.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag resignieren.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.